WEEKLY REVIEW #44

HAPPENINGS

Diese Woche standen verschiedenste kleine to-do’s auf dem Plan. Zu Beginn der Woche ging es zum Friseur und nach langer Überlegung und noch längerem hin-und-her entschied ich mich letztendlich dazu, mir einen Pony schneiden zu lassen. Absolut jeder hatte mir davon abgeraten, weshalb ich mir lange Zeit unschlüssig war. Aber Inspiriert von Sophie und mit der Erkenntnis, dass Haare ja eines Tages auch wieder nachwachsen, entschied ich mich für den Pony. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und kann mir in jedem Falle vorstellen die Frisur eine Weile so beizubehalten. Der erste Look mitsamt neuer Frisur wurde selbstverständlich gleich, gemeinsam mit Elisa und Leonie, zu Beginn der Woche geshootet. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen.

Abgesehen von Daily Business in Uni und Job musste ich Mitte der Woche, zur Einstufung meines Sprachniveaus, einen Französisch-Test für meinen Aufenthalt in Paris machen. Ich muss leider gestehen, dass ich mich etwas davor gedrückt hatte, da ich kaum noch Französisch spreche und kein allzu gutes Ergebnis erwarten konnte. Zu meiner großen Verwunderung und positiven Überraschung wurde ich aber in ein ziemlich gutes Niveau eingestuft, was mich ab jetzt hoffentlich dazu motiviert das ganze zu intensivieren. Zudem habe ich – endlich! – einen wöchentlichen Photoshop- und InDesign-Kurs begonnen. Dieser Punkt stand schon länger auf meiner Liste, jetzt kann ich also endlich das Häkchen dahinter setzen.

Und selbstverständlich wurde auch diese Woche ein wenig geshoppt, wieder einmal bei H&M Trend und &Other Stories. Was sich letztendlich in meine Garderobe eingeschlichen hat, werdet ihr in den folgenden Outfit-Posts zu sehen bekommen.

Und da das Beste ja bekanntlich zum Schluss kommt: Dianas Geburtstag! Diana ist am Freitag 25 geworden, was wir, bevor sie Freitag in aller Frühe nach Mailand geflogen ist, in einer schönen Bar in Kreuzberg feierten. Cheers to that und HAPPY BIRTHDAY AGAIN, DIANA.

HIGHLIGHTS

Dianas Geburtstag, beziehungsweise: Diana. Obwohl ich nicht allzu lange bleiben konnte und mein Getränk furchtbar schmeckte, war es ein wunderbarer Abend. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten von euch sie und ihren Blog bereits kennen – falls nicht, dann bitte erst einmal hier entlang. Ganz abgesehen vom Thema Blog ist Diana aber auch persönlich eine unglaublich inspirierende Person, die mir insbesondere in den letzten Monaten sehr ans Herz gewachsen ist. Es gibt kaum einen Menschen, bei dem ich so viel lache (ja, sie ist mit Abstand eine der humorvollsten Personen, die ich kenne) und der zugleich so klug, reflektiert, bodenständig, ehrlich und  unglaublich herzlich ist.

THOUGHTS

Was mich die Woche ziemlich verärgert hat, war die Tatsache, dass ich – wieder einmal – meine Tanz-Kurse nicht wahrnehmen konnte. Tanzen (Ballett etc.) gehört seit quasi immer zu meinem Alltag. Es ist die Art Sport, in der ich meinen Ausgleich finde. Mein Problem mittlerweile ist jedoch, dass ich keinen festen Alltag, keinen nine-to-five-Job habe, sondern auf Freelance-Basis arbeite und deshalb fixe Uhrzeiten nicht regelmäßig einhalten kann. Mag nicht allzu dramatisch klingen, ist auf Dauer aber dennoch ziemlich ärgerlich. Da ich mich zugleich auch mit Fitness-Studio’s und plumpem „Routine Training“ absolut nicht anfreunden kann, bin ich aktuell am überlegen, welche Alternative auf Dauer sinnvoll wäre. Falls ihr also Ideen und Vorschläge habt: bitte immer her damit!

4 comments

Veera H
Nov 06, 2016

Loove those earrings! I recently discovered your blog and I must say I’m sooo OBSESSED xx

http://www.thefashionv.com

Anaïs Eleni
Nov 07, 2016

Thank you xx

Jacqueline Isabelle
Nov 15, 2016

Oh mein Gott diese Ohrringe müssen auch ganz dringend schnell bei mir einziehen! <3 Und ich bin ja schon so gespannt auf deinen Gucci Fund 🙂 #girlfaaaan
http://www.jacquelineisabelle.com

Anaïs Eleni
Nov 16, 2016

Danke Dir meine Liebe! Kann sie auch wirklich nur empfehlen, sie sehen einfach mit jedem Look toll aus 🙂
Liebste Grüße x

LEAVE YOUR COMMENT